1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Heimat

TSV Meerbusch richtet Tischtennis-Stadtmeisterschaft aus

Vom 19. bis 21. Mai in Lank : Tischtennis-Cracks küren Stadtmeister

Von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. Mai, richtet der TSV Meerbusch die 49. Tischtennis-Stadtmeisterschaft in der Sporthalle Forstenberg an der Wittenberger Straße in Lank-Latum aus. Anmeldungen sind bis zum 17. Mai möglich.

Startberechtigt sind alle Meerbuscher Bürgerinnen und Bürger sowie Spielerinnen und Spieler, die in der Saison 2022/23 für einen Meerbuscher Tischtennis-Verein spielberechtigt waren. Gespielt wird an insgesamt 16 Tischen in elf Turnierklassen: Am Freitag gehen um 19 Uhr zunächst die Zweier-Mannschaften an den Start (Halle ab 18 Uhr geöffnet), am Samstag folgen die Klassen Herren B und A (10 Uhr), Mixed (13 Uhr) sowie Damen und Herren S (14 Uhr). Schließlich suchen am Sonntag die Klassen Jugend 11 und 15 (ab 10 Uhr), die Hobbyklasse (11 Uhr) sowie die Klassen Jugend 19 und Ü60 (13 Uhr) ihre Meister (Hallenöffnung am Samstag und Sonntag jeweils um 9 Uhr).

In allen Turnierklassen (außer Mixed) werden Einzel- und Doppelkonkurrenzen nach den internationalen Tischtennisregeln, der Wettspielodnung des DTTB und den Zusatzbestimmungen des WTTV gespielt, die Einzel zunächst in Gruppen- und dann in K.o.-Spielen, die Doppel (genauso wie Mixed) direkt im K.o.-System. Die Auslosung erfolgt 30 Minuten vor Beginn, die Siegerehrung unmittelbar nach Ende der jeweiligen Turnierklasse. Zu gewinnen gibt es Pokale, Plaketten und Urkunden. Für die Einzelsieger in den Klassen Damen und Herren S gibt es Wanderpokale.

In der Cafeteria bietet der TSV Meerbusch während der Stadtmeisterschaft eine Auswahl an Speisen und Getränke für Spieler und Zuschauer an.