1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Heimat

VHS Meerbusch präsentiert Programm für das Frühlingssemester

Programm vorgestellt : Neues VHS-Semester startet!

Die ersten Kurse haben bereits begonnen, offiziell startet das Frühlings- und Sommersemester an der Volkshochschule Meerbusch aber erst am 14. Februar. Im VHS-Gebäude in Osterath wurde jetzt das neue Programm vorgestellt.

„Mit insgesamt 235 Kursen und neun Modulen im Bereich der Integration erwartet die Meerbuscher Bürgerinnen und Bürgern ein abwechslungsreiches und äußerst vielseitiges Frühjahrsprogramm 2024“, verspricht Peter Annacker, Dezernent für die Bereiche Jugend, Soziale Hilfen und Schule, Sport und Kultur bei der Stadt Meerbusch. Deutschlandweit heißt das Jahresthema für die Volkshochschulen „Perspektive Europa: miteinander voneinander lernen“. „Diesem Motto schließt sich die VHS Meerbusch gerne an. Denn neben dem Erlernen europäischer Sprachen soll es an unserer Volkshochschule, diesem bunten Ort des gemeinschaftlichen Lernens, auch die Möglichkeit geben, die kulturellen Hintergründe, Eigenheiten und Traditionen der verschiedenen Länder kennenzulernen und vertiefende Einblicke zu erhalten. Gerade die kulturelle und interkulturelle Bildung fördert das gegenseitige Verständnis, steigert die Toleranz und die gegenseitige Akzeptanz“, so Annacker.

Worte, die auch die Zustimmung von Michael Krones finden. Der Abteilungsleiter der Kulturverwaltung der Stadt Meerbusch freut sich, dass das Programm der VHS mit jedem Semester weiter „wächst und gedeiht“. Positiv sei dabei zu bewerten, dass es regelmäßig auch viele entgeltfreie Angebote gebe.

Auch wenn sich die Volkshochschule vor allem der Erwachsenenbildung verschrieben habe, sei die „Junge VHS“ mit ihren in diesem Semester 31 Kursen und Veranstaltungen für Kids und Teens eine „ganz wichtige Säule im VHS-Gebäude“, sagt VHS-Leiterin Béatrice Delassalle-Wischert Ob eine Einführung in die Welt der Bienen, Upcycling-Workshops oder Schauspielkurse für Großeltern und ihre Enkelkinder – hier wird allerhand geboten. Für 2024 wurde auch das Angebot des Kulturrucksacks NRW noch mal verdoppelt. Die entgeltfreien Kurse können ab März gebucht werden.

Entgeltfrei sind auch im Bereich „Gesellschaft“ die Online-Vorträge aus vhs.wissen live. Daneben gibt es aber auch viele weitere Kurse und Veranstaltungen – von der Gartenplanung über gesunde Ernährung, Achtsamkeits- und Ermutigungsangebote bis hin zu jeder Menge Programmpunkte zum Thema Literatur wie etwa Autorenlesungen oder eine Einführung ins autobiografische Schreiben.

Ein Vortrag von Thomas Brandt über den Osterather Künstler Erwin Heerich, Einführungskurse in die Schauspielerei und Exkursionen nach Gouda (Niederlande) und Tongeren (Belgien) gehören zu den Highlights im Bereich „Kultur“. Außerdem gibt es am 26. Mai erstmals eine Skulpturenausstellung der Sommerakademie-Klassen.

  • Programmbereichsleiterin Corinna Peschke freut sich auf
    Schulabschluss bei der Volkshochschule : Schule geht los
  • HG Butzko.⇥Foto: Künstler
    Kabarett-Tage : Training für die Lachmuskeln
  • Bürgermeister Christian Bommers, Tafil Pufja (Geschäftsführer
    Verteilung hat begonnen : Umweltkalender für das neue Jahr ist da

Darüber hinaus hält der Bereich „Gesundheit“ wieder zahlreiche Angebote für die körperliche und mentale Fitness bereit. Erstmals besteht hier auch die Möglichkeit einer Vorbereitung auf den Sportbootführerschein. Im Bereich „Sprachen“ gibt es diesmal 72 Kurse und Veranstaltungen, teilweise auch in Verbindung mit einer Erkundung der Kulinarik der jeweiligen Länder. Und im Bereich „Beruf und Digitales“ dürfte der Smartphone-Grundkurs – ein echter Dauerbrenner, der sich vor allem an die älteren Mitbürger richtet – sicher wieder jede Menge Zulauf haben.

Béatrice Delassalle-Wischert freut sich, dass die Teilnehmerzahlen an der VHS nach Corona wieder deutlich angestiegen sind, auch wenn das Niveau von vor der Pandemie noch nicht wieder erreicht sei. Sie hofft, dass der positive Trend auch im 1. Halbjahr 2024 anhält und lädt alle Interessierten zur großen Semestereröffnungsfeier am 8. März mit der Krefelder Band „Good Times“ herzlich ein. „Nach einer längeren Pause führen wir endlich wieder eine solche Feier durch, dieses Mal unter dem Motto einer Black & White-Party“, so Delassalle-Wischert. Mit dabei ist dann auch das ganze Team der VHS sowie viele Dozentinnen und Dozenten.