1. Städte
  2. Mönchengladbach

Azubis übernehmen 14 Tage lang

Aktion bei EDEKA Endt : Azubis übernehmen das Kommando

Obst und Gemüse liegen an Ort und Stelle, die Regale sind voll eingeräumt und in der Kühlung warten frische Milch, Joghurt und Co. auf ihre Abnehmer*innen. Wenn sich am Montag, 14. März, die Türen des Edeka Endt-Marktes in Bettrath öffnen, ist eigentlich alles wie immer – und doch irgendwie anders.

Rund 40 Auszubildende aus dem ersten bis dritten Lehrjahr werden den Lebensmittelmarkt für zwei Wochen übernehmen und zeigen, was sie bereits alles gelernt haben. Dann hat der Nachwuchs von Edeka Endt komplett das Sagen, und zwar in allen Abteilungen – vom Obst und Gemüse über das Tiefkühl- und Trockensortiment bis hin zu Molkereiprodukten sowie der Frischetheke. Auch an der Kasse und im Social Media-Bereich weht 14 Tage lang ein anderer Wind.

Die Angestellten, die normalerweise in Bettrath anzutreffen sind, ersetzen während dieser Zeit die Azubis in ihren Stammmärkten oder bauen Überstunden ab. Nur dort, wo es rechtlich nicht anders geht, wie an der Fleischtheke, bekommen die jungen Leute professionelle Unterstützung.

„Wir sind wirklich sehr gespannt, was in den nächsten zwei Wochen hier in unserem Markt in Bettrath passiert, aber das werden unsere Azubis schon gut meistern“, ist Susanne Savic, Ausbildungsleiterin bei Edeka Endt, überzeugt. Damit alles klappt, wurden die jungen Leute in ihren Märkten entsprechend vorbereitet, und natürlich sind auch kleine Fehler gestattet. „In der zweiten Woche machen sie es dann einfach besser“, sagt Susanne Savic.

Als Marktleiter will der amtierende „Mega Azubi“ Marvin Favorat mit Ehrgeiz, Leidenschaft und Engagement überzeugen. Für ihn ist es eine große Ehre, als „Chef“ in seiner Heimatfiliale Bettrath Verantwortung zu übernehmen. Einer seiner Stellvertreter ist Stefan Useinovic, der in wenigen Monaten seine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel abschließt und danach in die Edeka Endt-Filiale im Nordpark wechseln wird. Die dritte im Führungstrio ist Sarah Mlakic, normalerweise in der Filiale Steinsstraße anzutreffen und mit ihrer ruhigen und besonnenen Art immer auf dem Boden der Tatsachen.

Regale kontrollieren und neu bestücken, Waren überprüfen und bestellen, Aktionen planen, ein Auge auf den Kassenbereich haben und die Mitarbeiter*innen motivieren, das alles gehört zum Tagesgeschäft und funktioniert nicht ohne ein gut funktionierendes Team. Erste Ansprechpartner*innen sind hier Christian Romany und Daniel Jackels sowie Theresa Türpe und Tim Heijdenrijk.

Christian Romany, der Herr des Fleisches mit einem großem Herz für Käse, steht kurz vor dem Ende seiner dreijährigen Ausbildung und soll nun seine Mit-Azubis leiten, führen und weiterbilden. Daniel Jackels hat in jungen Jahren bereits die Ausbildung zum Koch absolviert und steckt jetzt in der Umschulung zum Fachverkäufer Fleischerei. Mit zwei kleinen Söhnen, absoluten Bestnoten in Schule und Seminar und stets einem Lächeln auf dem Gesicht für seine Kundinnen und Kunden in Rheydt, ist er ein wahres Organisationstalent.

  • Borussia und der Fußball haben ihren
    Aktion für Gladbachs Altstadt : Unsere Altstadt: Hier schlägt das Herz
  • Im Beisein von Oberbürgermeister Felix Heinrichs
    Aktion „Ein Herz für unsere Altstadt“ erzielte 21 000 Euro : Ganz viel Herz für unsere Altstadt
  • Aus Real wird Kaufland: Gemeinsam mit
    Mitarbeiter*innen werden übernommen : Kaufland an der Krefelder Straße

Für die Abteilung Molkereiprodukte muss man ein Händchen haben, genau das bringt Theresa Türpe mit. Sie unterstützt bereits großartig die Teamleitung „Mopro“ in ihrem Markt am Nordpark und wird es nun eigenverantwortlich mit der Bettrather Abteilung aufnehmen. Tim Heijdenrijk gilt als echte „Allzweckwaffe“, erst im Markt an der Hansastraße, später dann bei Edeka Endt in Rheydt. Im Azubi-Markt ist er für Obst und Gemüse zuständig. Seine größte Herausforderung hier? „Auf minimalster Fläche ein Maximum an Frische und Qualität zu präsentieren.“

Damit aber noch nicht genug: Parallel zum Tagesgeschäft haben die Azubis noch ein attraktives Gewinnspiel mit tollen Preisen und jede Menge Sonderaktionen für ihre Kundinnen und Kunden vorbereitet:

· Montag: Orangensaftverkostung

· Dienstag: Thementag „Bio“ inklusive Verkostung und Warenkunde

· Mittwoch: Thementag „Vegan“

· Donnerstag: Selbstgemachte Smoothies auf dem Smoothie-Bike, gesunde Ernährung mit Spaß und Fitness

· Freitag: Käse- und Weinverkostung

· Samstag: Grillaktion

·Montag: Milchverkostung aus der Region

· Dienstag: Exotische Früchte mit Verkostung

· Mittwoch: Verkauf von Waffeln

· Donnerstag: Überraschungsaktion für die Kundinnen und Kunden

· Freitag und Samstag: Bauernmarkt

„Es macht einfach mehr Spaß, wenn man nicht nur die Anweisungen anderer umsetzt, sondern selber kreativ werden darf“ – Marktleiter Marvin Favorat und sein Team sind bereit und bringen den „kleinen“ Markt in Bettrath ganz groß raus. Und die Kundinnen und Kunden dürfen gespannt sein.