1. Städte
  2. Mönchengladbach
  3. Meine Heimat

Jusos Mönchengladbach wählen neue Doppelspitze

Ibrahim Ahmad und Lin Großmann gewählt : Jusos wählen neue Doppelspitze

Die Jusos Mönchengladbach haben bei ihrer Mitgliederversammlung am Samstag einen Generationenwechsel vollzogen: Auf die langjährige Juso-Vorsitzende Josephine Gauselmann folgt eine Doppelspitze mit Ibrahim Ahmad (21) und Lin Großmann (19). Auch der weitere Vorstand spiegelt mit acht Neubesetzungen den Umbruch beim SPD-Nachwuchs wider.

Lin Großmann, Abiturientin, freut sich gemeinsam mit Ibrahim Ahmad, Student an der RWTH Aachen, auf die neue Verantwortung in der Doppelspitze: „Der Vertrauensvorschuss ehrt uns sehr. Wir freuen uns total, mit so einem tollen und extrem motivierten Team in den Bundestagswahlkampf für Gülistan Yüksel zu ziehen.“

Die neue Juso-Spitze möchte die erfolgreiche „Doppelstrategie“ der letzten Jahre fortsetzen, indem sie sowohl in der SPD vor Ort als auch im Juso-Landesverband aktiv für ihre jungen, linken Ideen wirbt. „Unser oberstes Ziel ist es, die Interessen junger Menschen zu vertreten und ihre Forderungen mit lauter Stimme durchzusetzen. Hand in Hand mit anderen kämpfen gegen Ungerechtigkeit, Faschismus, Unterdrückung und Ausgrenzung. Wir streiten für eine Gesellschaft, die frei ist von Diskriminierung und Unterdrückung“, fassen die Jusos ihre Motivation zusammen.

  • Sind kreativ geworden: Der Vorstand und die Beisitzer des Nierster Bürgervereins haben einen Newsletter erstellt, der die Bürger in Zeiten von sozialer Distanz über das Dorfgeschehen auf dem Laufenden halten soll.
    : Verein braucht Unterstützung
  • Parteiübergreifende Solidarität mit Jüdischer Gemeinde Mönchengladbach
    Treffen mit Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde : Zeichen der Solidarität
  • Im Chapeau Kultur an der Rheydter
    Teamverbund für Kulturelle Vielfalt wird Träger : Chapeau Kultur startet durch

Großmann und Ahmad werden von ihren ebenfalls neugewählten Stellvertreter*innen Nina Böhmer und Lennard Hönig unterstützt. Für die Finanzen der Jusos verantwortlich ist der neue Kassenreferent Joshua Wienen. Den Juso-Vorstand komplettieren Mandana Bayat, Tolga Dalklilic, Sylvester Diekamp, Leonie Falkowski, Martin Kuban, und Alexander Moll. Viele der neuen Vorstandsmitglieder waren erst im letzten Jahr in der SPD-Begeisterung im Kommunalwahlkampf für Oberbürgermeister Felix Heinrichs in die Partei eingetreten. Heinrichs, der stets einen guten persönlichen Kontakt zu den Jusos pflegte, wünschte dem neuen Vorstand in einem Grußwort Alles Gute.

Die Mitgliederversammlung der Jusos fand als Videokonferenz statt, die Wahl muss jetzt noch durch eine Corona-konforme Urnenwahl bestätigt werden.

Josephine Gauselmann, inzwischen Bürgermeisterin und Vorsitzende des Kulturausschusses, trat nicht mehr zur Wahl an: „Ich bin seit zehn Jahren bei den Jusos, fünf davon als Vorsitzende – nach der erfolgreichen Kommunalwahl 2020 und vor der Bundestagswahl im kommenden Herbst ist jetzt der perfekte Zeitpunkt für einen Generationswechsel.“