1. Städte
  2. Viersen

Kreis-VHS Viersen: Veranstaltungen zu„75 Jahre Grundgesetz"

Kreis-VHS : Reihe zum Geburtstag des Grundgesetzes

Die Kreisvolkshochschule Viersen widmet dem Grundgesetz eine Veranstaltungsreihe. Unter dem Motto „75 Jahre Grundgesetz – in bester Verfassung?!“ wird es um praktische Fragen gehen, die sich auf die Grundrechte beziehen.

. Dazu werden Erfahrungen und manchmal auch unterschiedliche Standpunkte ausgetauscht. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Die Reihe hat am 21. März begonnen.

„Die vielen Kundgebungen für unsere Demokratie in den vergangenen Wochen haben gezeigt, dass wir als Gesellschaft hinter unserem Grundgesetz stehen. Indem wir über die Verwirklichung der Grundrechte kontinuierlich im Gespräch bleiben, bleibt es lebendig“, ist Bildungsdezernent Ingo Schabrich überzeugt.

VHS-Direktorin Bianca Goertz legt Wert auf eine demokratische Diskussionskultur: „In hitzigen Diskussionen über strittige politische Fragen gehen in den sozialen Medien die Zwischentöne komplett verloren. In unseren Veranstaltungen sollen sie zur Geltung kommen und abgewogen werden.“

„Inklusion: Was behindert (noch) die Teilhabe?“ ist nächstes Thema am Dienstag, 9. April, um 19 Uhr im „Käffchen am Steinkreis“, Am Steinkreis 1, in Viersen. Hier kommen Vertreter*innen der Lebenshilfe, aus dem Bildungsbereich und aus der Wirtschaft ins Gespräch. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Lebenshilfe Kreis Viersen statt (K-Nr. Z110034).

„Asylrecht: Heilige Pflicht oder hoffnungslose Überforderung?“ ist Thema am Donnerstag, 15. Mai, um 19 Uhr in der Begegnungsstätte „Alte Post“ in Tönisvorst-Vorst. Mit dabei sind Vertreter*innen, die im Auftrag des Sozialdienstes Katholischer Männer Flüchtlinge und Asylbewerber betreuen und Ansprechpartner aus Wirtschaft und einer Ausländerbehörde (K-Nr. Z110035).

Pressefreiheit: Fake-News, Hass-Journalisten und Journalisten-Hass ist Thema eines Abends mit einer Redakteurin des gemeinwohlorientieren Recherchehauses CORRCTIV am Donnerstag, 20. Juni, um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Viersen, Rathausmarkt 1 b (K-Nr. Z110036).

Das Thema „Gendern: Sprachverstümmelung oder Geschlechtergerechtigkeit?“ steht am Donnerstag, 27. Juni, um 19 Uhr in der Bibliothek im Brauhaus, Hochstraße 30 in Willich auf dem Programm. Sprachwissenschaftler Jens Fleischhauer gibt einen Überblick über die Welt des sprachlichen Genderns (K-Nr. Z110038).

Anmeldungen sind erwünscht über kreis-viersen-vhs.de oder vhs@kreis-viersen.de. Info unter www.kreis-viersen-vhs.de.