Dülken macht heute Lust auf Garten

Die Dülkener Gartenlust ist für Pflanzenbegeisterte mittlerweile eine feste Größe im Kalender. Am heutigen Sonntag, 28. Mai, öffnen Privatleute bereits zum zehnten Mal ihre grünen Refugien. Die Gärten können zwischen 12 und 18 Uhr besichtigt werden.

Ungewöhnliche Gehölze, schöne Kletterpflanzen, Rosen, Allium und viele besondere Stauden präsentieren die Vielfalt der teilnehmenden Gärten. Üppige Beete, Teiche und gemütliche Sitzplätze geben den Gästen Anregungen für eigene Planungen.

Zum zehnjährigen Jubiläum wird eine Lotterie veranstaltet. In allen Gärten können Teilnahmekarten ausgefüllt und abgegeben werden. Daraus werden die Gewinner ausgelost. Als Preise stehen verschiedene Kunstobjekte, eine Vogeltränke und ein Kräuterkorb bereit.

Erstmalig nimmt die Kunstgruppe Konzept 48/11 mit ihrem Innenstadtgarten auf der Lange Straße teil. Alle sechs Stationen eignen sich gut für eine gemütliche Radtour. Der Eintritt in die Gärten ist frei. Wie im Vorjahr können die Besucher durch eine Spende zur Krokuspflanzung im Marienpark in Dülken beitragen.

Folgende Gärten machen mit:

· „gärtchen“: Annette Winz, Erich Feldt-Winz, Dammstraße 35

· „Romantischer Landgarten“: Familie Jennen, Waldnieler Str. 88

· „Gartenkunst und Kunst im Garten“: Konzept 48/11, Lange Str. 48

· „Unser Wohlfühlgarten“: Martina und Andreas Kohmes, Eupener Straße 14

· „Achter het muurtje“: Angela Klein-Kohlhaas, Thomas Kohlhaas, Tilburger Straße 10

· „Taxus, Buchs und Buche“. Maria Terwohlbeck-Tenbrock, Ulrich Tenbrock, Sanddornweg 14

(Report Anzeigenblatt)