1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Viersen

Teilstück wird für den Verkehr freigegeben: Erschließungsring: Änderung bei Bussen

Teilstück wird für den Verkehr freigegeben : Erschließungsring: Änderung bei Bussen

Das Teilstück des Innerstädtischen Erschließungsrings zwischen Kreisverkehr Gladbacher Straße/Hohlstraße und der Freiheitsstraße wird voraussichtlich am Dienstag, 9. September, gegen Mittag für den Verkehr freigegeben.

Daraus ergeben sich einige Änderungen im Buslinienverkehr. Die NEW-Linien 080, 082, 083 und 084 fahren vom Busbahnhof kommend ab der Haltestelle Gereonsplatz/ Hauptstraße über die Gladbacher Straße zum Kreisverkehr Hohlstraße und von dort über den Erschließungsring zur neuen Haltestelle „Realschule – Josefstraße“ sowie anschließend weiter auf ihren gewohnten Linienwegen.

In Richtung Busbahnhof fahren die NEW-Linien ebenfalls über den Erschließungsring und die Haltestelle „Realschule – Josefstraße“. Von dort geht es durch den Kreisverkehr Hohlstraße zur Haltestelle „Gereonsplatz“ auf der Gladbacher Straße und weiter zum Busbahnhof.

Die Linie 071 des Busverkehrs Rheinland fährt in stadtauswärtiger Richtung wie gewohnt. In Richtung Busbahnhof wendet der Bus von der Großen Bruchstraße kommend im Kreisverkehr Hohlstraße und bedient die Haltestelle Gereonsplatz auf der Gladbacher Straße. Diese Regelung gilt ab Betriebsbeginn am 9. September.

Die beiden Haltestellen auf dem Gereonsplatz werden mit der Umstellung der Linienwege nicht mehr angefahren. Entsprechende Hinweise werden dort angebracht, bevor die Haltestelleneinrichtungen zu einem noch nicht feststehenden Zeitpunkt komplett abgebaut werden.

(Report Anzeigenblatt)