1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Westkreis

: Die Burggemeinde blüht auf: Jetzt Pate werden!

: Die Burggemeinde blüht auf: Jetzt Pate werden!

Zukünftig sollen in Brüggen zahlreiche Blühwiesen und -streifen entstehen. Bürger können sich nun an dem Projekt beteiligen.

Die Auswirkungen des Insektensterbens und der erhebliche Rückgang der Artenvielfalt bei Fluginsekten, insbesondere bei Bienen, verlangt Handlungsmaßnahmen. Die Landwirtschaft hat mit der Burggemeinde ein Konzept erarbeitet mit dem nachhaltig Blühwiesen und -streifen entstehen sollen.

Vorgesehen ist, kurzfristig auf einer gemeindeeigenen Fläche von 5.550 Quadratmetern in Born eine mehrjährige Blühwiese anzulegen. Außerdem soll eine 15.000 Quadratmeter große Fläche nördlich von Christenfeld mit einjährigem Saatgut als Blühfläche angelegt werden. Weitere Flächen sollen 2020 folgen. Wie auch im vergangenen Jahr wird die Bauernschaft bis Ende Mai Blühflächen auf 40.000 Quadratmetern in Eigeninitiative anlegen.

  • Frank Grusen (Wirtschaftsförderer Gemeinde Niederkrüchten) und
    Neue Radroute : Lokale Geschichte „erfahren“
  • Steffi Neu kommt mit ihrem Kneipenquiz
    Veranstaltungs-Tipp : Steffis Kneipenquiz ist „on Tour“
  • Die Musiker Timo Brauwers, Achim Buschmann
    Musik auf der Burg : Zeit für Brüggen Klassik

Um die Bauernschaft und die Gemeinde zu unterstützen, möchte die Gemeinde den Bürgern Gelegenheit geben, sich am Blühflächen-Projekt zu betteiligen. So kann jeder Pate einer Fläche werden. Mit 25 Cent je Quadratmeter ist man dabei. Die Verwaltung der Spenden liegt bei der Gemeinde. Für Fragen steht die Mitarbeiterin des Sachgebietes Planung, Bauen, Technik, Renate Kirsch unter 02163/ 5701134 oder per E-Mail an renate.kirsch@brueggen.de zur Verfügung.