1. Städte
  2. Viersen

Schwangerschaftsberatungsstelle donum vitae: Großes Beratungs-Angebot

Verein donum vitae : „Für jeden immer ein offenes Ohr“

In vielfältiger Weise unterstützt der Verein donum vitae Frauen und Paare in schwierigen Lebenssituationen rund um die Schwangerschaft. Die Schwangerschaftsberatungsstelle für den Kreis stellt sein umfangreiches Angebot vor.

. „Viele kennen uns nur als Konfliktberatungsstelle, das ist aber nur ein Bereich unseres Angebots“, erklärt Birgit Kruse, Diplom- Sozialpädagogin und Leiterin der Schwangerschaftsberatungsstelle

donum vitae Kreis Viersen e. V.. Was viele nicht wissen: Jeder kann sich an der Josefstraße 9 in Viersen oder online beraten lassen, zu ganz vielen Aspekten der Schwangerschaft, das alles kostenfrei und auf Wunsch auch anonym.

„Gerade in der jetzigen Corona-Zeit sind wir besonders auch bei psychosozialen Problemen und Belastungen Ansprechpartner“, sagt Tanja Thelen, Diplom-Sozialarbeiterin. Wichtig ist der Beraterin nochmal klar zu stellen, dass es bei einer Konfliktberatung nicht darum gehe, die Frau zu überreden, das Kind zu bekommen. „Vielmehr möchten wir ergebnisoffen unterstützen, einen Weg zu finden, der für die Frau/das Paar passend ist. Und auch Ängste nehmen.“

Im vergangenen Jahr konnte der Verein donum vitae einen Zuwachs von Frauen mit Wochenbettdepressionen verzeichnen. „Gründe dafür sind in der Corona-Zeit oft Isolierung, Vereinsamung, keine Kurse, kein Austausch mit anderen Müttern“, weiß Birgit Kruse. Insgesamt habe es keine große Veränderung bei der Klientenzahl im Jahr 2021 gegeben. Die Beratungsstelle führte 440 Erstberatungen durch, davon 56 Prozent allgemeine Beratungen und 44 Prozent Konfliktberatungen. Die Zahl der Folgeberatungen sei jedoch etwas rückläufig.

In der Pandemie habe man schnell auf Videoberatung über red connect umgestellt. „Das Angebot wurde sehr gerne angenommen“, berichtet Beraterin Tanja Thelen. Aber auch vor Ort in den großen Büroräumen sei eine coronakonforme Beratung weiterhin möglich. Dabei ist das Angebot der gemeinnützigen Organisation vielfältig. „Wir haben für jeden immer ein offenes Ohr, auch für scheinbar banale Fragen, z.B. wie ich mein Kind wickle“, sagt Thelen.

Es geht um Schwangerschaft, Geburt, Verhütung, ungewollter Schwangerschaft, unerfülltem Kinderwunsch und die ersten drei Jahre nach Geburt eines Kindes. Aber auch eine Hebammensprechstunde, Psychosoziale Beratung bei pränataler Diagnostik, Beratung bei vertraulicher Geburt und auch Beratung nach Schwangerschaftsabbruch wird angeboten. „Trauer und Tod sind immer ein Tabuthema – wir unterstützen mit Trauerbegleitung und geben dem Thema ganz viel Raum hier“, erklärt Birgit Kruse.

Aufgabengebiet von Tanja Thelen ist zudem die „Sexuelle Bildung“ an Schulen in 7. bis 9. Klassen und Jugendeinrichtungen. „Dabei geht es nicht nur um Krankheiten und Schwangerschaft, auch aktuelle Themen wie Diversität und Outing werden angesprochen. Das alles ohne Lehrkräfte und sehr offen“, berichtet Thelen, die in Kooperation mit der Aidshilfe online, aber jetzt auch wieder in Präsenz vor Ort agiert. „Wir haben mittlerweile auch Videos auf Youtube hochgeladen.“

  • An der Burgstraße 6 bilden Glasbausteine
    Spaziergang zu Kultur-Orten : Kulturmeile Viersen genießen
  • Fusionsversammlung des DJK-VfL Willich mit dem
    Verschmelzung : Willichs zweitgrößter Verein
  • Krankenhäuser und Kreis arbeiten eng zusammen
    Corona im Kreis Viersen : Enger Schulterschluss

Seit August 2021 ist Dorothea Grotenrath die neue Vorsitzende des Vereins donum vitae, der für den gesamten Kreis Viersen zuständig ist. Grotenrath, mittlerweile berentet, ist seit langer Zeit Mitglied des Vereins und bestens mit der Arbeit vertraut. „Mir ist es wichtig, dass die Beratungsstelle weiterhin bleibt, aber gerne können sich auch jüngere Menschen in den Verein einbringen.“ Neue Mitglieder sind gerne gewünscht. Aber auch auf Spenden ist der die gemeinnützige Organisation, die keine wirtschaftlichen Interessen verfolgt, angewiesen. „Spenden für unsere Projekte kommen immer an der richtigen Stelle an“, sagt Grotenrath.

Spendenmöglichkeit und weitere Infos unter www.
donumvitae-viersen.de.