1. Städte
  2. Willich

Feurwehr Willich am Wochendend in sieben Einsätzen

Ereignisreiches Wochenende : Feuerwehr sieben Mal im Einsatz

Am Samstagmorgen wurde der Löschzug Willich zu Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Kurze Zeit später forderte der Brand eines Carports den Löschzug Schiefbahn. Der Einsatz konnte nach rund zwei Stunden beendet werden.

Die Löschzüge Willich und Clörath wurden jeweils in den Abendstunden zur einer Tierrettung gerufen. Dem Löschzug Clörath wurde ein verletzter Kormoran gemeldet. Dieser konnte gefangen und in einer Tierklinik transportiert werden. Für einen Hasen, zu dem der Löschzug Willich eilte, kam jede Hilfe zu spät.

Ebenfalls in den Abendstunden war der Löschzug Anrath im Einsatz. Gemeldet war eine Ölspur. Diese stellte sich jedoch als Wasserspur raus.

Sonntagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Schiefbahn. Hier wurde zunächst von einer großen Anzahl von Verletzten ausgegangen. Alarmiert wurden daher neben dem Löschzug Schiefbahn auch der Einsatzleitwagen aus Anrath sowie der Rettungsdienst und ein Rettungshubschrauber.

Nach einem Unfall am Sonntagabend mit drei beteiligten Fahrzeugen an der Kreuzung Bönninghausen wurde der Löschzug Anrath alarmiert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, nahm auslaufende Betriebsmittel auf und leuchtete die Einsatzstelle aus. Die an dem Unfall beteiligten Personen wurden durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt und im Anschluss nahegelegen Krankenhäusern gebracht.