1. Städte
  2. Willich

Guido Görtz auf der CDU-Versammlung wiedergewählt.

Mitgliederversammlung und Wiederwahl : Guido Görtz bleibt CDU-Chef in Willich

Der CDU-Stadtverband Willich hat Guido Görtz als Vorsitzenden im Amt bestätigt. Mit 96 Prozent der Stimmen wurde der Landtagsabgeordnete bei der Mitgliederversammlung in der Schiefbahner Kulturhalle wiedergewählt.

Görtz sprach von einem „Vertrauensbeweis und Rückenwind für die Aufgaben, die vor uns liegen“.

Stellvertretende CDU-Vorsitzende sind Thorsten Doehlert, Claudia Pascaly, Lorena Peters und Marion Teuber-Helten. Isolde Spohr-Purnhagen wurde zur Geschäftsführerin gewählt, Noëlle von Eckartsberg zur Schatzmeisterin und Stephan Samse zum Mitgliederbeauftragten.

Als Gastrednerin kündigte NRW-Landwirtschaftsministerin Silke Gorißen an, die Landesregierung werde die ländlichen Räume weiterhin stärken: „Mit konkreten Projekten und 21 Millionen Euro fördern wir Dorfgemeinschaften.“

Gorißen hob die Bedeutung der Landwirtschaft für die Ernährungssicherheit in Nordrhein-Westfalen hervor. „Wir dürfen unsere Bauern nicht überfordern“, sagte Gorißen. Es sei daher falsch, wertvolle Anbauflächen zum Beispiel durch das Aufstellen von PV-Anlagen der Produktion zu entziehen.

Bürgermeister Christian Pakusch berichtete über aktuelle Erfolge der Politik in Willich: „Wir haben Rekorde bei den Gewerbesteuer-Einnahmen, Vollbeschäftigung, wir könnten das neue Gewerbegebiet Münchheide V mehrfach vermarkten.“