: Darum wurden Bäume gefällt

Die Aufregung war groß: Vor Kurzem wurden auf dem Parkplatz des Freizeitzentrums alle elf Bäume gefällt. Infos zu den Gründen gab es seitens der Stadt nicht.

Klar war nur, dass im Rahmen der Haushaltsberatungen der Sport- und Kulturausschuss sowie der Stadtrat eine nördliche Erweiterung des Parkplatzes beschlossenen und für die Sanierung der Abflüsse des bestehenden Parkplatzes gestimmt hatten.

Auf Anfrage des umweltpolitischen Sprechers der SPD, Hendrik Pempelfort, teilte die Verwaltung nun mit, dass die Fällung der Bäume aufgrund der Sanierung erfolgt sei, da diese in die zu sanierenden Abflüsse wurzeln würden. Die Planungen für die Nachpflanzungen würden laufen, dabei werde geprüft, was für eine Pflanzung geplant werden müsse und wo diese platziert werde. Die Nachpflanzungen könnten jedoch frühestens im Herbst beginnen.

Seit Jahren gibt es Beschwerden, dass bei starkem Regen über die bestehenden Senken des Parkplatzes das Wasser nicht mehr richtig abläuft. Hierzu hatte der zuständige SPD-Wahlkreisbetreuer Lukas Maaßen bereits im Jahr 2014 einen entsprechenden Antrag gestellt. Damals teilte die Verwaltung mit, dass der Parkplatz nicht in dem System des Abwasserbetriebes der Stadt Willich enthalten war. Man habe sich jedoch mit dem Abwasserbetrieb darauf einigen können, den Parkplatz in das System aufzunehmen. Die erste Kontrolle der Senken sollte im Laufe des Septembers 2014 erfolgen.