1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Heimat

: Bommers und Winter in der Stichwahl

: Bommers und Winter in der Stichwahl

Ob Christian Bommers (CDU) oder Marcel Winter (Parteilos/unterstützt von Bündnis 90/Grüne) Bürgermeister wird, entscheiden die Wähler am 27. September.

Wer nun der neue Bürgermeister von Meerbusch und Nachfolger von Angelika Mielke-Westerlage (CDU) wird, ist noch nicht entschieden. Am Sonntag, 27. September, stehen sich Christian Bommers (CDU) und Marcel Winter (Parteilos/unterstützt von Bündnis 90/Grüne) gegenüber. Bommers holte laut vorläufigem Endergebnis 46,43 Prozent der Stimmen, Winter kam auf 22,27 Prozent. Da keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreichte, wird die Stichwahl darüber entscheiden, wer die Amtsnachfolge von Angelika Mielke-Westerlage antreten wird.

Die weiteren Ergebnisse: Michael Billen (SPD) holte 13,83 Prozent der Stimmen, der FDP-Kandidat Karl Trautmann 10,55 Prozent. Einzelbewerber Thomas Dzulko kam auf einen Stimmanteil von 5,23 Prozent, Marco Nowak (Die Linke) erreichte 1,69 Prozent.

Marcel Winter (Parteilos/unterstützt von Bündnis 90/Grüne) holte 22,27 Prozent der Stimmen. Foto: Winter

Bei der Ratswahl kam die CDU auf 40,09 Prozent, Bündnis 90/Grüne auf 23,64 Prozent, die SPD auf 15,19 Prozent. Es folgen FDP mit 10,24 Prozent, UWG/Freie Wähler mit 5,72 Prozent, Die Partei mit 1,92 Prozent, Die Linke mit 1,73 Prozent, AfD mit 1,42 Prozent, Einzelbewerber Achim Kohl it 0,05 Prozent.

45.176 Bürger und Bürgerinnen waren zur Wahl berechtigt. Die Wahlbeteiligung bei der Bürgermeisterwahl lag bei 58,17 Prozent, bei der Ratswahl bei 58,19 Prozent.

Die Wahlpräsentation finden Sie auf www.meerbusch.de