: Gründer- und Unternehmertag im Kreishaus

: Gründer- und Unternehmertag im Kreishaus

Zum 25. Gründer- und Unternehmertag laden die Wirtschaftsförderungen des Rhein-Kreises Neuss und der Stadt Neuss sowie die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein am Freitag, 22. November, von 10 bis 16 Uhr ins Kreishaus Neuss ein.

Im Lichthof warten ein Begrüßungstalk, ein Markt der Möglichkeiten und Fachworkshops auf die Besucher. Sowohl künftige Existenzgründer als auch Jungunternehmer können sich bei dieser kostenlosen Veranstaltung umfassend informieren.

Ab 10 Uhr haben die Besucher die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Beim Begrüßungstalk ab 11 Uhr sind Hildegard Fuhrmann, Gründungsberaterin beim Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss, IHK-Bereichsleiter Sebastian Greif, und Andreas Galland, Wirtschaftsförderer der Stadt Neuss, vertreten. Im Anschluss daran folgt ein Keynotevortrag von Burghardt Garske von der humbee solutions GmbH aus Meerbusch. Unter dem Motto „Vom angestellten Vorstand zum StartUp!“ erzählt er seinen Werdegang in die Selbständigkeit und gibt Tipps für Existenzgründer und

Unternehmer.

Beim Markt der Möglichkeit präsentieren Jungunternehmen aus dem Kreis sich selbst und ihr Unternehmen. Vertreten sind ebenfalls unter anderem die Agentur für Arbeit, das Jobcenter Rhein-Kreis Neuss, die Sparkasse Neuss, die Handwerkskammer, die Techniker Krankenversicherung sowie Unternehmensberater und Medienberater

Zudem gehören zwei Workshops zum Programm: Ruth Jülicher von der Sparkasse Neuss spricht von 12 bis 12.45 Uhr über „Erfolgreich finanzieren mit öffentlichen Förderkrediten“, während Wilfried Tönnis vom Institut für Existenzgründungen und Unternehmensführung von 14 bis 14.45 Uhr den Weg „Von der Vision zum Businessplan“ nachzeichnet. Jeweils im Anschluss an die beiden Workshops werden Coachingzonen zu den jeweiligen Themen angeboten. Hier können Interessierte Einzelgespräche mit den Experten führen.

Weitere Informationen zum Gründer- und Unternehmertag und das komplette Programm gibt es im Internet auf der Seite www.wfgrkn.de.