1. Städte
  2. Mönchengladbach

Prinz Jost I. und Prinzessin Niersia Elke luden zum Empfang

Prinzenpaar-Empfang in der Stadtsparkasse Mönchengladbach : Hunderte Gäste zeigten ein Herz für Jung und Alt

Alles, was in der Stadt Rang und Namen hat, gibt sich alljährlich beim Prinzenpaar-Empfang die Ehre. So konnten am Sonntag auch Prinz Jost I. und Prinzessin Niersia Elke, unsere Tollitäten der Session 2023/24, wieder viele hundert Gäste in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Mönchengladbach begrüßen.

Unter die Besucherinnen und Besucher gemischt hatten sich unter anderem die Ex-Prinzenpaare der Stadt, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung und natürlich Abordnungen der städtischen Karnevalsgesellschaften.

Traditionell nutzt das amtierende Prinzenpaar den Vormittag, um sich bei Freunden, Förderern, Sponsoren und Unterstützern zu bedanken – und gleichzeitig für die gute Sache zu sammeln. Jost I. und Niersia Elke haben bekanntlich ein „Herz für Jung und Alt“ und engagieren sich in ihrer Session für die Rollbrett Union (Jung) und den Aufbau eines Seniorenbüros (Alt). Die ersten Dankesworte aber gebührten der Stadtsparkasse, die mit ihrem kompletten Vorstand vertreten war, den Mönchengladbacher Karneval auf vielfältige Weise unterstützt und zum wiederholten Male die Kundenhalle für den Empfang zur Verfügung gestellt hatte. Die Bewirtung der Gäste übernahm die Heimatgesellschaft des Prinzenpaares, die EKG Schöpp op“.

Für Unterhaltung an diesem Sonntagvormittag sorgten die Tanzgarden der Mönchengladbacher Prinzengarde und der Großen Rheydter Prinzengarde, aber natürlich auch die Gelb-Blauen Funken, die Garde des Oberbürgermeisters. Felix Heinrichs appellierte an alle Anwesenden, ein deutliches Zeichen zu setzen: „Der Karneval in unserer Stadt ist bunt und nicht braun.“

Emotional auch die Rede des Kinderprinzenpaares Prinz Niklas II. und Prinzessin Hanna I., die mit ihrer Garde zum Empfang gekommen waren. Man sei sich gegenseitig sehr ans Herz gewachsen und freue sich noch auf viele gemeinsame Auftritte. Da durfte das Lied „Döpp Döpp Döpp – wir sind die Prinzenpaare aus Gladbach“ natürlich nicht fehlen. Foto: Andreas Baum