: Die Karibik übernimmt das Kommando

Seit vielen Jahren organisiert die Kaldenkirchener Werbegemeinschaft „Kaldenkirchen aktiv“ die „Karibische Nacht“. Besucher aus der gesamten Region und aus den benachbarten Niederlanden lassen sich in einer lauen Sommernacht vom karibischen Flair regelrecht anstecken.

Bunte Tanzgruppen, „heiße“ Musik und kulinarische Besonderheiten machen dieses Fest zu einem Höhepunkt im Nettetaler Gesellschaftsleben.

Am Freitag, 23. August, sind alle in die Kaldenkirchener Innenstadt eingeladen. Ab 17 Uhr stehen alle Zeichen auf „Karibik“. Natürlich darf getanzt werden, die beiden DJs Salsa Sense und Jo Marques sorgen am Tanzboden für die heißen Rhythmen. Durch die Straßen zieht die Samba Brazil Show „Los del Sol“. Marcelo Rodriguez und seine Band bringen zudem die Rhythmen mit großer Leidenschaft in die Nacht.

Foodtrucks, Kochstände, Grill – für jeden Hunger und Appetit wird gesorgt. Hier setzen die Kaldenkirchener auf ein bewährtes Motto: Karibisches aus Topf, Pfanne und Grill. Cocktails – auch die leckeren antialkoholischen – stillen den Durst. Ganz neu installiert wurde ein Coronna-Stand, den man an der besonderen Dekoration sofort erkennen kann.

Die Organisation des Abends liegt in den routinierten Händen von „Kaldenkirchen aktiv“. Sie sorgen auch für die gemütlichen Chill-Ecken und Lounges, für die Dekoration und für die bunt geschmückten „Ölfässer“, die überall in der Innenstadt zu finden sind. Nicht nur die Kaldenkirchener Geschäftswelt will sich präsentieren, auch viele Vereine haben ihr Mitwirken zugesagt. Selbst die Kleinsten werden ihren Spaß haben. Die Haare können originell geflochten und die Gesichter geschminkt werden. „Ein Fest für Jung bis Jung geblieben“, sagt Kaldenkirchen aktiv-Vorsitzende Claudia Willers, „Unsere Highlights sind auch diesem Jahr feurig karibisch.“