1. Städte
  2. Willich

SPD begrüßt Bebauungsplan in Alt-Willich

Wohnraum schaffen in Alt Willich : Bebauungsplan für Alt-Willich

Die SPD Willich begrüßt den Beschluss für die Aufstellung eines Bebauungsplanes, um auf dem Gebiet hinter dem ehemaligen Besteck- und Porzellangeschäft von Steppen, Wohnraum zu schaffen.

Der Planungsausschuss hat den Weg geebnet, damit in Alt-Willich weiterer innenstadtnaher Wohnraum entstehen kann. Bereits im Dezember stimmte die Politik einstimmig für die Aufstellung des Bebauungsplanes „Innenentwicklung Breite Straße“. Das Vorhaben umfasst den unbebauten Innenbereich zwischen Steppen an der Neusser Straße, Breite Straße und Kreuzstraße. Ziel ist es, vor allem für Ältere sowie Familien innenstadtnahen Wohnraum zu schaffen, der fußläufig zu Einkaufsmöglichkeiten und Arztpraxen erreichbar ist. Aufgrund seiner Lage ist das Plangebiet besonders gut für Seniorenwohnungen geeignet. Das ergab die Standortuntersuchung zur Ermittlung geeigneter Flächen für Seniorenwohnen. Gleichzeitig wird auch anderen Bevölkerungsgruppen eine attraktive Wohnmöglichkeit geboten. Denn in unmittelbarer Nähe befindet sich zudem die Grünanlage Hover Kull.

„Der einstimmige Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans ist ein klares Signal für eine zukunftsweisende Stadtentwicklung. Als SPD werden wir uns hier nachdrücklich für die Schaffung von bezahlbarem und barrierefreiem Wohnraum einsetzen“, sagt der zuständige Wahlkreisbetreuer Lukas Maaßen. Der Aufstellungsbeschluss ermögliche nicht nur eine ansprechende Neugestaltung, sondern auch die Schaffung von Wohnraum. Dieser soll nach Vorstellung der Sozialdemokraten für alle Generationen zugänglich und bezahlbar sein.

„Wir wollen eine lebenswerte und inklusive Zukunft für unsere Stadt gestalten“, so Maaßen.

Derzeit ist der Baublock zwischen den Straßen Neusser Straße, Kreuzstraße, Breite Straße und Ritterstraße durch einen großen, überwiegend gartenbaulich genutzten, Innenbereich geprägt. Im Zuge einer Neugestaltung eröffnet sich die Möglichkeit einer sinnvollen Erschließung und Innenstadtanbindung dieses Bereichs.