1. Städte
  2. Meerbusch
  3. Meine Heimat

Film "Eine Million Minuten" läuft Dienstag in Lank

Kino : Lebensmodell gerät ins Wanken

Der Spielfilm „Eine Million Minuten“ (FSK 0/125 Minuten) nach dem Roman von Wolf Küper läuft am Dienstag, 26. März, um 17 und um 20 Uhr im Forum Wasserturm, Rheinstraße 10 in Lank. Tickets kosten 8 Euro und sind nur am Veranstaltungstag an der Kasse erhältlich.

Das Paar Vera (Karoline Herfurth) und Wolf (Tom Schilling) lebt in Berlin zusammen mit ihrer fünf Jahre alten Tochter Nina (Pola Friedrichs) und ihrem ein Jahr alten Sohn Simon (Piet Levi Busch) ein vordergründig glückliches Leben. Als die Tochter Nina mit einer Störung der Feinmotorik und Koordination diagnostiziert wird, gerät das Lebensmodell der Familie allerdings grundlegend ins Wanken. Was folgt, ist  für die vier die Reise ihres Lebens.