1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Nettetal

Oldtimer-Trecker machen sich am 3. Oktober auf den Weg nach Kevelaer

Kevelaer-Wallfahrt : Auf Wallfahrt im Trecker

Zu einer ganz besonderen Pilgerfahrt machen sich am Sonntag, 3. Oktober, Oldtimer-Trecker aus der Region nach Kevelaer auf. Auch die Schlepperfreunde Hinsbeck  sind dabei.

Vor dreizehn Jahren unternahmen die Schlepperfreunde Hinsbeck mit ihren rund 60 Jahre alten Trecker-Oldtimern ihre erste Kevelaer-Trecker-Wallfahrt. „Von Beginn an immer am 3. Oktober“, so der Vorsitzende der Schlepperfreunde, Johannes Thodam. Die Fahrt führt zum Abschluss der rund 33 Kilometer langen Strecke dicht an der Basilika vorbei, was regelmäßig für staunende Gesichter sorgte.

Bei der Wallfahrt 2019 fielen sie einer örtlichen Wallfahrtsführerin auf, die spontan begeistert war. „Das ist ja ein fantastisches Bild“, staunte sie, „das könnte man doch noch größer aufziehen.“ Dem schloss sich auch Bastian Rütten, Pastoralreferent in St. Marien Kevelaer, an. „Das ist eine aus dem Volk heraus entstandene Wallfahrt, da steckt viel Herz dahinter“, ist er überzeugt. Dass der christliche Hintergrund für die Freunde bedeutend ist, zeigt sich auch darin, dass die Mitglieder Johannes Thodam und Gerd Lemkens im Jahre 2016 mit ihren Oldtimern eine sechswöchige Wallfahrt nach Santiago de Compostela in Nordspanien unternahmen.

  • Zum Oldtimer Fly & Drive In
    Hitorische Schätzchen der Straße und der Lüfte bestaunen : Am Sonntag wieder Oldtimer Fly & Drive In am Flughafen
  • Das Oktoberfest in Schiefbahn findet dieses
    Abgesagt : Kein Oktoberfest in Schiefbahn
  • Am heutigen Sonntag, 27. Juni, findet
    Erstes Oldtimer Fly & Drive In der neuen Saison : Alte Schätzchen am Hangar

In diesem Jahr wird die Trecker-Wallfahrt erstmals von Kevelaer aus organisiert und auch anderen Kreisen angeboten. Daher rechnet man mit einer großen Anzahl an Teilnehmern. Natürlich werden sich wieder zahlreiche Mitglieder der Schlepperfreunde Hinsbeck daran beteiligen. Treffpunkt ist am Sonntag, 3. Oktober, um 8.15 Uhr an der Bayernstube in Hinsbeck-Glabbach. Gegen 11.30 Uhr wird man Kevelaer erreichen, wo die Trecker auf dem für den restlichen Verkehr gesperrten Parkplatz an der Basilikastraße abgestellt werden können. Anschließend wird um 11.45 Uhr die extra für diese Wallfahrt angesetzte Erntedankmesse in der Marienbasilika besucht.

„Wir hoffen, dass sich auch viele andere Oldtimer-Treckerfreunde vom Niederrhein anschließen und ebenfalls mit ihren Fahrzeugen zur ersten Trecker-Wallfahrt kommen“, wirbt Thodam um weitere Pilger, „aber bitte nur Oldtimer-Trecker.“ Neben der Wallfahrt wird die Vorbeifahrt der Trecker an der Gnadenkapelle um 15 Uhr ein Höhepunkt sein. Die Trecker versammeln sich dann um das Gnadenbild, wo sie den Wallfahrtssegen erhalten. Hierzu sind auch Trecker-Oldtimer aus der gesamten Umgebung eingeladen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig, jeder kann nach Kevelaer dazukommen, Treffpunkt ist um 11.30 Uhr der Parkplatz hinter der Basilika.