1. Städte
  2. Viersen
  3. Meine Heimat
  4. Viersen

Frank Bühler: Auftritte - aber nicht mehr in der Heimatstadt, sondern in der Region: Viel unterwegs: Ein Müllmann auf Tour

Frank Bühler: Auftritte - aber nicht mehr in der Heimatstadt, sondern in der Region : Viel unterwegs: Ein Müllmann auf Tour

„Du bist ja jetzt Rentner und machst nichts mehr“. So oder so ähnlich ist Frank Bühler des Öfteren angesprochen worden. Aber: Als „Müllmann“ ist er immer noch unterwegs - allerdings nicht in Viersen.

Der Karneval macht Frank Bühler immer noch Spaß. So organisiert er gemeinsam mit seinen Mitstreitern der Rintger Karnevalsfreunde den traditionellen Frühschoppen, der am Sonntag, 1. Februar, um 11 Uhr in der Tanzschule Fauth, Poststraße 1 in Viersen, startet. Eingeladen sind alle Karnevalsfreunde, Nachbarn, Freunde und Bekannte „mit Kind und Kegel“. Der Eintritt ist frei, allerdings freuen sich die Karnevalsfreunde an diesem Tag über eine kleine Spende.

Erwartet werden neben anderen Norbert möt sin Quetschkommod ut Viersche, die Juxkapelle Sokkerpaek und die Fauth Dance Company. Und natürlich wird das Prinzenpaar der Narrenherrlichkeit Viersen samt Prinzengarde mit von der Partie sein. Frank Bühler freut sich auf den Frühschoppen. „Er ist einfach ursprünglich“, sagt er.

Selbst ist Frank Bühler in diesen Tagen viel unterwegs. Als „Müllmann“ tritt er zwar nicht mehr in Viersen auf. Aber mit seinem Programm sorgt er außerhalb seiner Heimatstadt für Lacher. „In Viersen war ich eben durch“, sagt er. Jetzt tritt er z.B. Duisburg, Wesel und Mönchengladbach auf. Alle Reden, so Bühler, „sind nukleargeil“.

Weiterhin ist der „Müllmann“ aber auch ehrenamtlich unterwegs. Die AWO und auch Hephata in Mönchengladbach sind gesetzte Termine für Frank Bühler, der alles andere ist, als ein Rentner, der „ja nichts mehr macht“.

(Report Anzeigenblatt)