: Von Dover nach Cornwall

: Von Dover nach Cornwall

Mönchengladbach. Am Samstag, 6. April, nimmt Martin Engelmann um 19 Uhr im Haus Erholung in Mönchengladbach das Publikum mit zu einem unvergesslichen „Kopf-Kino“ nach Südengland.

Wer sich auf den Weg nach Südengland macht, begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit, denn die facettenreiche Schönheit seiner Landschaften verbirgt uralte Geheimnisse. Ein bildgewaltiger Streifzug durch Dorset, Devon, Wiltshire, Somerset und Cornwall führt Martin Engelmann von Dover bis nach Land’s End, Englands westlichstem Zipfel – aber auch zurück in magische Zeiten. In den Steinsetzungen von Stonehenge und Avebury fängt er mit der Kamera die Mystik uralter Kulturen ein. Auf den Spuren von König Arthus begibt sich der geschichtsbegeisterte Fotograf zu sagenumwobenen Orten wie Glastonbury und Tintagel. An den Steilküsten der Jurassic Coast hingegen gelingen ihm atemberaubende Luftaufnahmen, die vergangene Erdzeitalter und ausgestorbene Lebensformen bezeugen. Selbst in pittoresken Fischerdörfern und liebevoll gepflegten Gärten wird die Geschichte im Heute sichtbar. Eine Reise-Reportage, die Geschichte und Gegenwart zu einem faszinierenden Ganzen fügt.

Weitere Infos und Tickets unter www.grenzgang.de

Foto: Martin Engelmann

Mehr von Meine Woche