1. Borussia

: Dortmund und Köln zum Saisonauftakt

: Dortmund und Köln zum Saisonauftakt

Foto-Shooting, Spielplan, Dauerkarten und neuer Sponsor: Borussia hatte zum Wochenende jede Menge News im Gepäck.

Was für ein Knallerauftakt für Borussia in die kommende Bundesliga-Saison! Am 1. Spieltag reist die Mannschaft von Trainer Marco Rose zur Namenscousine nach Dortmund (18. - 21. September). Ihr erstes Heimspiel bestreiten die Fohlen gegen Union Berlin (25. – 28. September). Bereits am dritten Spieltag steigt das Derby beim 1. FC Köln (2. – 4. Oktober). Nach der ersten Länderspielpause kommt es am 4. Spieltag zum Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (16. – 19. Oktober), ehe es im dritten Auswärtsspiel zum 1. FSV Mainz 05 geht (23. – 26. Oktober).

Die Hinrunde endet am 19./20. Januar 2021 mit einem Heimspiel gegen Werder Bremen. Eine Woche später (22. – 25. Januar 2021) beginnt mit dem Heimspiel gegen den BVB sofort die Rückrunde. Die Bundesliga-Saison beendet die FohlenElf am 34. Spieltag mit einer Auswärtspartie bei Werder Bremen (22. Mai 2021). Die ersten zeitgenauen Ansetzungen werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

Der Spielplan dürfte auch beim offiziellen Shooting des neuen Mannschafts- und der Porträtfotos am Freitag gewesen sein. Bei über 30 Grad Celsius formierte sich das Team inklusive Neuzugang Hannes Wolf für die Fotografen.

Die Fans sind im wahrsten Sinne des Wortes ebenfalls „heiß“ auf die neue Saison: Borussia hat am Freitag den Dauerkartenverkauf für die Saison 2020/21 bei 30.000 verkauften Saisontickets beendet. Die Kosten für die Dauerkarte werden den Käufern in der kommenden Woche von ihren Konten abgebucht. Die Dauerkarten sind aufgrund der Corona-Krise erst ab der Rückrunde (ab 18. Spieltag) gültig, weil derzeit nicht klar ist, ob bereits zum Saisonstart wieder Zuschauer in den Stadien erlaubt sind. Deshalb zieht Borussia wie angekündigt auch nur die Hälfte des Dauerkartenpreises ein. Sollten bei den Heimspielen der Hinrunde der Saison 2020/21 (bis 17. Spieltag) Zuschauer im Borussia-Park erlaubt sein, werden die Inhaber von Dauerkarten für die Saison 2020/21 ein Vorkaufsrecht für die dann in den Verkauf gehenden Tageskarten erhalten. „Wir haben uns in Abstimmung mit Vertretern der organisierten Fanszene entschieden, von dem bei uns bekannten und bewährten System des Dauerkartenverkaufs nicht abzuweichen und auch für die Saison 2020/21 trotz der unklaren Situation Dauerkarten zu verkaufen“, so Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers. „Dabei haben wir es wie in den Vorjahren so gehalten, dass wir den Dauerkartenverkauf bei 30.000 verkauften Karten stoppen, um auch Fans, die sich keine Dauerkarte kaufen können oder weit entfernt von Mönchengladbach leben, die Möglichkeit zu geben, Spiele im Borussia-Park zu sehen.“

Ebenfalls am Freitag stellte Borussia den neuen Sponsor auf dem Trikotärmel vor: Der Elektrogroßhändler Sonepar übernimmt in der Saison 2020/21 dieses Sponsoring und weitet damit sein bisheriges Engagement als Co-Sponsor und Innovationspartner der Fohlen aus. Sonepar löst im Segment des Ärmel-Sponsorings nach zwei Jahren die H-Hotels-Gruppe ab.

„Sonepar ist der Borussia schon seit längerer Zeit als enger Partner verbunden und wir freuen uns sehr, dass wir die beiderseits vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit nun auch auf unser Trikot ausdehnen“, sagt Guido Uhle, Prokurist und Direktor Sponsoring bei Borussia. „Wir sehen viele Gemeinsamkeiten zwischen Sonepar und Borussia Mönchengladbach. Wir teilen gemeinsame Werte, sind beide stets erfolgsorientiert und dabei aber hoffentlich immer bodenständig und sympathisch. Borussia und Sonepar ist ein „perfect match“, deshalb haben wir die gute Zusammenarbeit in der Vergangenheit für die kommende Saison sehr gerne ausgeweitet“, erklärt Dr. Stefan Stegemann, President Sonepar für die Region Zentral- und Nordeuropa.

Die Sonepar-Gruppe ist ein Familienunternehmen und weltweit führender Elektrogroßhändler. Sonepar bedient in Deutschland über den Webshop sowie an über 200 Standorten Kunden aus Elektrohandwerk, Industrie und Handel.