Kommentar: Logbuch: Er kann ja derweil Golf spielen

Kommentar : Logbuch: Er kann ja derweil Golf spielen

Es wird der größte Immobilien-Deal der Weltgeschichte werden. Glauben Sie mir. Etwas Größeres, Fantastischeres, Endgültigeres hat es noch niemals jemals gegeben.

Ja, die Welt hat sich zusammengerauft und kauft die USA. Alles andere ist Fake News.

Frankreich bekommt Louisiana zurück, der Nordosten geht an Grönland aufgrund der geografischen Nähe, Chinatown und Little Italy und Alabama ... na, Sie wissen schon. Die Staatengemeinschaft hat sich außerdem geeinigt, Las Vegas zurückzubauen.

So kann es gehen. Sagen wir besser: könnte. Jedenfalls, wenn man ernsthaft darüber nachdenkt, ein Land zu kaufen.

Wir wundern uns. Glaubt da jemand, er könne etwas kaufen, nur weil er es unbedingt haben möchte. So ein Land? Mit richtigen Menschen darauf? Wie niederträchtig allein ist der Gedanke? Steckt vielleicht die Idee dahinter, dass ... wir sind fassungslos.

Wir ahnen, dass die wirtschaftlichen, freundschaftlichen oder kulturellen Verflechtungen mit den USA nicht einfach so zu kappen sind. Alles hängt in der heutigen Zeit mit allem irgendwie zusammen. Sicher. Aber es drängt sich doch immer wieder der Gedanke auf: Lasst ihn doch machen, aber nicht mit uns. Er kann ja derweil ein wenig Golf spielen.

Ihre Meinung?

redaktion@extra-tipp-viersen.de

Mehr von Meine Woche